Liebe Freunde,

die Zeit nach der HJV in Deutschlandsberg war für mich geprägt durch die Reise zur internationalen HJV des Club 41 International in Malta sowie meiner Teilnahme an diversen Tischaktivitäten. Zu Malta darf ich mit Stolz vermelden, dass wir einerseits stark vertreten waren und auch in der Sitzung zum langjährigen „Franzosenthema“ einen vielbeachteten Impuls gesetzt haben. Dazu findet ihr an anderer Stelle der Contacte entsprechende Berichte.

Bei den Tischaktivitäten erlebte ich Clubmeetings, einen Bockbieranstich in Murau, den „side by side“ Punschstand in Graz, ein Charityevent in Kitzbühel sowie eine sehr künstlerisch gestaltete Adventfeier in Leibnitz, eben die „Vielfalt unter einem Dach“, sei es in der persönlichen Gestaltung der events, den Serviceaktivitäten sowie auch dem Zusammenwirken mit Tablern und Circlern beim internationalen HYM der Ladies in Wien.

Luc Trigeaux, Präsident Club 41 International hat ja als sein Motte ausgegeben „Let’s make Tablers and Cerclers“. Wir wissen, dass die Zahl der Tabler in den letzten Jahren gesunken ist und wir sind daher alle aufgerufen, im persönlichen Umfeld animierend einzuwirken, Round Table beizutreten. Schließlich kommen unsere Mitglieder überwiegend von Round Table und damit stärken wir auch unsere Nachwuchsbasis.

Einen besonderen Dank möchte ich auch all jenen aussprechen, die bei der Weihnachtspackerlaktion 2019 mitgemacht haben. Diese gemeinsame Aktion mit Round Table und Ladies Cercle hat sich grossartig entwickelt und der persönliche Einsatz der Helfer sowie der Sponsoren wird durch viele strahlende Kinderaugen in Rumänien und Moldawien belohnt. Heuer waren auch drei Mitglieder aus Club 41er Leoben bzw. Wr. Neustadt bei der Verteilung vor Ort dabei. Bravo!

Ich hoffe, dass Ihr Euch über die Feiertage gut erholen und entspannen konntet damit wir alle für die kommenden persönlichen oder auch gemeinsamen Aktivitäten und Aufgaben bestens gerüstet sind. Eine künftige Aufgabe ist die Abhaltung der halbjährlichen nationalen Veranstaltungen HJV und AGM.

Die Vorbereitungen für das AGM vom 19. bis 21. Juni in Wien sind voll im Laufen und wir erwarten auch eine starke internationale Beteiligung. Die Veranstaltungsorte liegen alle im Zentrum Wiens, somit sind kurze Wege gegeben, nur am ersten Abend erfreuen wir uns der Wiener Heurigenatmosphäre in Neustift. Bitte meldet Euch zeitgerecht an, die early bird Preise gelten bis zum 20. März und auch die Hotelkontingente sind zeitlich limitiert, je nach Hotel bis längstens jedoch zum 20.3.

Bei der HJV in Deutschlandsberg lagen noch keine Bewerbungen für die HJV im Herbst dieses Jahres vor und dazu kann ich erfreulicherweise vermelden, dass sich Club 41 Steyr zwischenzeitlich für die Austragung dieser HJV 2020 beworben hat. Diese Veranstaltung wird im Nachmittagsprogramm mit einem Symposium ergänzt werden, ganz im Sinne der von Hermann Proyer angestoßenen Themeninitiative. Die weiteren Details dazu werden beim AGM in Wien vorgestellt werden. Somit ist die HJV 2021 die nächste Veranstaltung, die noch Eurer Bewerbungen harrt!

Es freut mich auch, dass die Plattform der Tabler.World verstärkt auch für die Bekanntmachung von Veranstaltungen genutzt wird und somit uns allen auch die Möglichkeit eröffnet über den Tellerrand des eigenen Tisches hinauszusehen. Das abgehaltene workshop in Deutschlandsberg zur Nutzung dieser Plattform war sicherlich für viele hilfreich und bei weiteren Fragen stehen unser webmaster Wolfgang Gallent oder unser Datenschutzbeauftragter Peter Kraft gerne zur Verfügung. Wir werden im März auch wieder ein side by side Meeting mit RT und LC und Agora in Wien abhalten und dabei das MoU zwischen unseren Clubs erneuern und gemeinsame Aktivitäten abstimmen.

Ich freue mich weiterhin, viele von Euch bei Tischveranstaltungen aber spätestens beim AGM in Wien zu treffen und wünsche Euch bis dahin eine schöne Zeit und viele bewusste Erlebnisse in unserem Clubleben.

YiC41

Rolf Grossmayer
Nationaler Präsident Club 41 Österreich 2019-2020